• Hier ist der Start

    Bad Kötzting - Jahnplatz
  • Dort ist das Ziel

    Kreuzfelsen - Kaitersberg
  • Dazwischen musst Du laufen

    7 Kilometer, 600 Höhenmeter
  • 1
  • 2
  • 3

Veronika Steiner und Olaf Schober sind die Königin und der König vom Kaitersberg 2017

Sieger Olaf Schober trifft den Nagel auf den Kopf: „Die Strecke beginnt eigentlich ziemlich harmlos, zeigt sich aber auf den letzten Kilometern von einer extremen Seite, wie es sie in unserer Region seinesgleichen sucht. Trail-Uphill vom Feinsten! Nun zum Rennen: gleich mal vorne weg, die Veranstaltung war von A-Z absolut super organisiert! Hier ein großes Lob an den Veranstalter!“

Zur 5. Auflage des Kaitersberglaufes „Kine vom Kaitersberg“ hatten 315 Sportler gemeldet. Leider traten viele überwiegend wegen der sehr schlechten Wetterprogose nicht an, so dass 249 Läuferinnen und Läufer dann am Start standen. Im Gegensatz zu den Vorhersagen bei bestem Laufwetter und später sogar Sonnenschein. Die Böllerschützen des König Ludwig Vereins schickten das Feld auf die 7 Kilometer mit 606 Höhenmeter zum Kaitersberg.

Olaf Schober powerte mit 3:10 Minuten den ersten flachen Kilometer Richtung Berg und sah sich nach 500 Metern an der Spitze des Feldes, die er nicht mehr hergab und ständig ausbaute. Schober, der Vierte der Deutschen Meisterschaft  im Skibergsteigen, erreichte den Gipfel unter den Anfeuerungsrufen der sehr vielen Zuschauer nach 35:57 Minuten, die zweitschnellste Zeit, die beim „Kine“ je gelaufen wurde. Auf die Bestzeit von Korbinian Schönberger von 2013 fehlten ihm  50 Sekunden. Der erstmals ausgelobte Bestzeit-Jackpot „Schlag den Korbi“ wird also im nächsten Jahr auf 200 Euro anwachsen.  Hinter ihm kämpften die bekannten Bayerwaldgrößen hart um die Platzierungen. Im technischen Teil gelang es dann Wolfgang Hochholzer sich etwas von seinen hartnäckigen Konkurrenten Thomas Wanninger und Markus Mingo zu lösen und vor ihnen ins Ziel zu laufen. Bei den Frauen ließ Vorjahressiegerin Veronika Steiner  von Anfang an ihren Mitkonkurrentinnen keine Chance. Sie siegte mit 47 Sekunden klar vor Doris Thoma und der knapp dahinter einlaufenden Magdalena Simstich.

Lange genossen die 249 Königinnen und Könige dann bei bestem Gipfelwetter die Aussicht und ihre Erfolge, bevor dann in Bad Kötzting in der Jahnhalle der 5. Int. Kaitersberglauf mit einer stimmungsvollen Siegerehrung zu Ende ging.

Wir sehen uns am 16. September 2018 beim 6. Int. Kaitersberglauf.

Anmeldestart: 1. März 2018

 

Dieses Video ist eine Produktion von FlugLinse GmbH & Co.KG:  www.fluglinse.de

 

6. Int. Kaitersberglauf

16.09.2018 - 11:00 Uhr

"Da Kine vom Kaitersberglauf"

Noch



Countdown
abgelaufen